Lernpaket: Experimente mit dem Stirlingmotor Lernpaket: Experimente mit dem Stirlingmotor

Lernpaket: Experimente mit dem Stirlingmotor

  • ArtikelNr.: FLESM
  • Artikelgewicht: 1,13 kg
  • Lieferzeit: 1-5 Tage
  • Unser Preis: 129,00 €
  • inkl. 19% USt.
  • UVP des Herstellers: 149,00 €
  • Sie sparen 13%, also 20,00 €
Wird geladen ...

Kategorie:
Führen Sie mehr als 20 spannende Experimente zur Umwandlung, Anwendung und Speicherung von Energie durch.

Beschreibung

Dieses FRANZIS-Lernpaket enthält ein voll funktionsfähiges Stirlingmotor-Modell, einen elektrischen Generator, ein Experimentiersteckbrett und viele weitere Elektronikbauteile. Damit können Sie Funktionsweise und Einsatzmöglichkeiten des Stirlingmotors praktisch erfahren und erforschen.

Entdecken Sie mit diesem Lernpaket ein faszinierendes technisches Prinzip: Im Gegensatz zu Explosionsmotoren arbeitet der Stirlingmotor ohne innere Verbrennung. So können die unterschiedlichsten Wärmequellen genutzt werden, um den Motor anzutreiben - insbesondere auch regenerative Energien.

Zukunftstechnologie heute erforschen

Stirlingmotor auspacken, und los geht's: Das Modell ist komplett vormontiert und kann nach dem Zusammenbau des Brenners sofort in Betrieb genommen werden. Dazu brauchen Sie nichts weiter als handelsüblichen Brennspiritus.

Ein leicht verständliches Handbuch

Das beiliegende Handbuch führt Sie ohne viel theoretischen Ballast vom einfachen Bauteil zum fertigen Projekt. Der Spaß liegt im Machen! Die physikalischen Grundlagen und die unterschiedlichen Typen der Stirlingtechnik werden genau erklärt - neben den üblichen Modellen auch futuristische Typen wie der Ringbom-Typ und der thermoakustische Stirlingmotor.

Projekte, die wirklich funktionieren

Das gesamte Lernpaket ist von hoher Qualität und Praxistauglichkeit. Die Experimente wurden tausendfach durchgespielt. Sie können also sicher sein, dass auch bei Ihnen zu Hause alles klappt. Hand drauf: Dieses Franzis-Lernpaket hält, was es verspricht.

Mit diesen Projekten experimentieren Sie:

  • CO2-neutraler Antrieb
  • Elektrische Maschine und Generator
  • Drehrichtungsanzeige
  • Leistungsmessung Stirlingmotor
  • Helles Licht mit LEDs
  • Energiespeicherung
  • Entladeschutz
  • Ladestromanzeige
  • Transistor-Ladeanzeige
  • Ladezustandsanzeige
  • Output der gespeicherten Energie
  • Taschenlampe
  • LED-Flashlight
  • Wartung und Reparatur
  • Messvorgänge
  • und viele mehr

Die Bauteile im Überblick:

Transistor, Draht, Widerstand, Schottkydiode, Kondensator, Leuchtdiode, Steckstift, Steckboard

Zusätzlich erforderlich zum Betrieb des Stirlingmotors: Brennspiritus
empfohlen: Multimeter, Bücher, Elektronik, Software

Legen Sie los und experimentieren Sie mit dem Stirlingmodell!

1. Leistungsmessung Stirlingmotor

Fangen Sie mit dem Entdecken an: Welche elektrische Leistung bringt der Stirlingmotor?
Wie viel elektrische Leistung kommt vom Stirlingmotor bzw. vom angetriebenen Generator?
Was passiert, wenn der Stirlingmotor oder der Generator zu stark belastet werden?

2. Notstromversorgung

Kein Blackout mehr: Wenn die öffentliche Stromversorgung ausfällt, können Sie immer noch elektrisches Licht mit dem Stirlingmotor erzeugen. Dieses Experiment zeigt auch die Energieumwandlung vom Bioalkohol bis zum elektrischen Strom und zur Beleuchtung.

3. Energiespeicherung

Energie auf Vorrat: Das Speichern des mit dem Stirlingkonzept gewonnenen Stroms ist ein weiterer Schritt in die Unabhängigkeit - vor allem, wenn der Stirling-Motor mit regenerativen Energien (z. B. Solarenergie) angetrieben wird.

4. Transistor-Ladeanzeige

Sehen Sie Strom beim Wandern zu: Wenn ein Speicher geladen wird, fließt Energie vom Stirlingmotor/Generator in den Energiespeicher. Schon geringste Ladeströme werden durch eine einfache elektronische Zusatzschaltung mit einer roten LED angezeigt.

5. Ladezustandsanzeige

Schneller Check auf einen Blick: Ist der Speicher leer, halbvoll oder voll geladen? Diese Anzeige ist so wichtig wie die Tankanzeige im Auto, denn nur ein voll geladener Speicher gibt Energiesicherheit.

6. Output der gespeicherten Energie

Zapfen Sie die Kraftquelle an: Lässt sich mit der gespeicherten Energie ein Motor antreiben, und wie sieht es mit reversiblen Prozessen aus? Die elektrische Maschine kann als Generator und als Motor arbeiten.

7. Taschenlampe

Licht ins Dunkel: Die mit dem Stirlingmotor regenerativ umgewandelte Energie wird zum Betrieb einer Taschenlampe verwendet. Probieren Sie aus, wie lange die Taschenlampe mit einem kleinen Kondensatorspeicher leuchtet.

8. LED-Flashlight

Da blitzen Ideen auf: Neben zukunftsweisenden Anwendungen lassen sich auch interessante elektrische Lichteffekte - wie zum Beispiel blitzende LEDs - mittels Stirlingmotor, einfacher Elektronik und LEDs realisieren.

... und viele weitere Projekte:

  • Drehrichtungsanzeige
  • CO2- neutraler Antrieb
  • Spiritusbrenner
  • Elektrische Maschine und Generator
  • Entladeschutz
  • Ladestromanzeige
  • Wartung und Reparatur
  • Messvorgänge
  • Regenerative Nutzung

Lernpaket inklusive Stirlingmotor, Generator, Steckboard, 20 Bauteile + Handbuch