Ringkerne zur Entstörung und zum Selbstbau von Übertragern RK3

  • ArtikelNr.: RK3
  • Artikelgewicht: 0,01 kg
  • Lieferzeit: 1-5 Tage
  • Unser Preis: 3,60 €
  • inkl. 19% USt.
    • Preisspanne
    • ab 5 Stk » 3,40 €*

    • ab 10 Stk » 3,20 €*
    • *Stückpreis inkl. 19% USt.
Wird geladen ...

Beschreibung

Handelsübliche Ferritmaterialien sind gut geeignet, die elektromagnetische Verträglichkeit im Zusammenhang mit dem Betrieb einer Kurzwellen-Amateurfunkstelle ohne Eingriff in die betroffenen Geräte herzustellen. Ausführliche Informationen finden Sie u.a. in dem CQ DL Spezial Messen und Entstören (siehe unten).

Beim Aufwickeln von Netzkabeln ist zu beachten, dass stromführende Leitungen immer mit beiden Stromrichtungen durch den Kern geführt werden. Möglichst so viele Windungen, wie die Kabeldicke zulässt, jedoch nicht mehr als 20. Bei den kleinen Ringen können auch mehrere an einem Kabel angebracht werden. Wenn der Stecker zu groß ist (z.B. Scartkabel), empfehlen sich E-Kerne oder geteilte Ferrithülsen, die dann mit Kabelbindern (nicht im Lieferumfang enthalten) befestigt werden.


Darüberhinaus eignen sich die Ringkerne RK1, RK3 und RK4 auch hervorragend zum Selbstbau von Übertragern (Baluns/Ununs)



Weitere Informationen finden Sie im Datenblatt