DX-Journal

Artikelnummer: DXJ

DX-Amateurfunk - das Tor zur Welt!

Kategorie: DX und Funksport


5,00 €

inkl. 7% USt.

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stk


Speziell für DXpeditionäre, DXer und solche, die es gerne werden wollen, ist das "DX-Journal" ein Kompendium auf der Höhe der Zeit. Die Autoren legen nicht nur großen Wert auf die Darstellung des "DX Code of Conduct" - den selbst auferlegten Ehrenkodex, sondern auch darauf, wie die Praxis erfolgreich gestaltet werden kann: die Wahl der richtigen Betriebsart, Verhalten im Pile-Up, Erlangung von Diplomen oder auch die finanzielle Unterstützung von DXpeditionen. Nach dem Lesen werden Sie als DXer feststellen: Sie sind Teil einer weltweiten Gemeinschaft. Das DX-Journal entstand in Zusammenarbeit mit der German DX Foundation (GDXF) und dem DARC-Referat für DX und HF-Funksport.

Aus dem Inhalt

  • Enrico Stumpf-Siering, DL2VFR: DX anno 2013
  • Franz Langner, DJ9ZB: Erfolgreiche DX-Praxis für den Funkamateur
  • Enrico Stumpf-Siering, DL2VFR: DXpeditionen brauchen uns
  • Prof. Dr. Uwe Jäger, DJ9HX: Signale vom anderen Ende der Welt
  • Wayne Mills, N8NG: Best Practices for DXpedition Operating
  • Franz Langner, DJ9ZB: Welche Betriebstechnik muss der DXer anwenden
  • Enrico Stumpf-Siering, DL2VFR: Glosse: Mein DX-Cluster ist krank
  • Enrico Stumpf-Siering, DL2VFR: Der IOTA-Marathon - das zweite Jahr
  • Dietmar Kasper, DL3DXX: Erfolgreich auf den Lowbands DXen
  • Enrico Stumpf-Siering, DL2VFR: Wissen und wissen lassen
  • Prof. Dr. Michael Höding, DL6MHW: Leistungsdiplome mit dem DCL beantragen
  • Franz Langner, DJ9ZB: Das DXCC-Diplom der ARRL
  • Peter Glasmacher, DK5DC/AA6HM: DXCC heute
  • Dr. Hans Schwarz, DK5JI: CEPT-Länderliste

48 Seiten, durchgängig vierfarbig, 2013

Kontaktdaten
Frage zum Produkt